09. august 2012

na ihr?

allet im lack?
wir schliessen uns den goldmariechen des kanuverbandes an und freuen uns über lauter superleistungen bei den olympischen spielen. und weils soviel gold gab, haben wir unsere ersten silberlinge des neuen demos „in die tiefe der sprung?“ vergoldet. fühlen uns aber auch wie ariane friedrich, immer kurz vor der bestleistung! aber es geht ja immer weiter, immer weiter, immer weiter!

die aufnahmen sind superklasse geworden, noch lange nicht das ende der fahnenstange! wir schreiben weiter geile songs und nehmen weiterhin in unserem „schrei-scheisse-studio“ auf. schwarzes gold ist das nächste ziel!

heute läuft die brennmaschine durch und morgen kommen die cover an.
dann ist zwar ganz kurz mal urlaub, was uns aber die gelegenheit gibt die hunderten adressen und kontakte zu sortieren um euch zu bombadieren!
vielleicht sollte ich mich an eine fortsetzung des „buch dein eigenes beficktes leben“ begeben.
hat sich schon einiges geändert in der clublandschaft. das substage in KA ist nicht mehr „sub“… wer will das wissen ?
ich hoffe, ihr hattet einen spaßigen festivalsommer und freut euch schon wie wir auf die verschwitzten kleinen punkclubs in denen wir und unsere kumpels ordentlich einheizen werden!

hier zwei tracks von den aufnahmen
1. tag an der sonne (auch auf dem demo)

und ein exklusiver track, der nicht aufs demo gekommen ist:
schon gehört – heute wird die welt abgestellt

weitere infos demnäx.