Jubiläumstour de Ländle März 2018

pADDELNoHNEkANU tape
Für Dezember hatten wir uns zwei Konzerte in Karlsruhe und Rastatt vorgenommen, um unser 15 Jähriges Bandjubilat mit befreundeten Bands zu feiern.
Leider war da der (Krankheits-)Wurm drin und es kam nicht dazu.
Aus der Not eine Tugend machend, haben wir Mails ohne Ende geschrieben, um im Badener Lande die Elitepunkmusik aus Baden-Baden (r)unterzubringen.
Da haben sich einige Zufälle dann ergeben, die so nicht ganz geplant waren, aber wenn wir schon mal Zeit haben… Alla gut.

12.01. Hackerei KARLSRUHE mit LITBARSKI
Per Zufall mitbekommen, hat terminlich hingehauen, eine tolle Band aus Berlin kennengelernt!
Die SauEV macht super Konzerte in der Hackerei, geht da hin.

17.03. Hirscheneck BASEL mit KRASSER FAHRSTIL und BAMBIX

KRASSER FAHRSTIL aus Rastatt begleiten uns schon eine ganze Weile hier in der Gegend. Sie kommen aus dem abgewrackten Rastatt und wir aus dem snobby toppy Baden-Baden. Gegensätze ziehen sich an. Ihr Leo ist früher fertig, als der Baden-Badener. Dafür ist unser Demotape früher fertig. Wer will das wissen?
Sie wollten auch schon mit uns im Dezember auftreten und so kam diesmal Fauli auf mich zu ob wir nicht mit ihnen und BAMBIX spielen wollen.
BAMBIX? Echt jetzt? Mit der Band war ich zuletzt ca. 1996 auf der Bühne. Mit meiner ersten Band HÜNERSÜPPCHEN. In Mannheim im Juz. Das gibts noch, Bambix gibts noch. Nur HÜNERSÜPPCHEN, das gibts nicht mehr.
Ich finde das schon sehr beeindruckend, dass es solche Bands noch gibt. Und da ich das letzte Mal im Hirscheneck war, …..seeeeehr lange her ;-) dachte ich mir: na klar! Machen wir.
Dann gab es ein punkrockmäßiges Hin und Her, bis wir mal auf der Homepage tatsächlich angekündigt wurden. In diesem Zeitraum hatten sich allerdings auch LITBARSKI gemeldet, ob wir nicht mit ihnen in der IRRSINN BAR spielen wollen. maximal 150 Meter vom Hirscheneck entfernt. Zwei Wochen später.
Da wir dem Veranstalter der LITBARSKI Konzertes im Jahr vorher hatten absagen müssen, wollten wir das nicht noch einmal.
Wir druckten neue Plakate mit den neuen Daten:
pADDELNoHNEkANU Tour de Ländle 2018
handnummeriert übrigens!
pADDELNoHNEkANU handnummeriert
Ich kann sagen: die Reise ins Hirscheneck hat sich gelohnt. Es war ein superklasse Abend. Mit Stau, Sektdusche und Schneefall.
paddelnmitschnee

Das Wochenende drauf dann zwei Gigs:
23.03.
am Freitagabend im leider sehr leeren JUKE in Kehl. An diesen Abenden stellt sich immer die Frage danach, wieso solche tollen, engagierten Läden so wahnsinnig leer sind…. Weil Rockmusik ansich gegen dämlichen Pimmelhiphop ausgetauscht wurde? Auf die Dicken-Hosen-Macker stehe ich bei Punk und vor allem Hardcore und Metal eh nicht. Können dann nicht wenigstens Frauen mitkommen? (lächel)
(Nein, keine Sorge, an dieser Stelle fange ich keine Diskussion um Freiblöd beim ECHO an oder die Nominierung von KOLLEGAH. Diesen dämlichen Kapitalistenscheiß darf man eh getrost meiden.)
Hier also eine superklasse ausgestattete, warme Bühne, ein liebenswertes Team, ausreichend Essen, Bier und laute, gut gemischte Musik.
Natürlich haben die Kanuten gepaddelt, bis die Bretter in Splittern waren.
Klar.
Ohne Schnee nach Hause.

24.03.
im besser, dennoch auch nicht wirklich gut besuchten ARTCANROBERT. An diesem kam die Frage auf, ob wir vielleicht gar nicht so beliebt sind. Oder die andern Bands einfach scheißblöde Musik machen. Boah ey und KRASSER FAHRSTIL schon wieder…. manno. Kannste nicht bringen, ist doch öde. Ich antworte mit einem Zitat von K.F. aus „die schlechtesten bands“

spucken und rotzen / würgen und kotzen / ich kanns kaum ertragen / ich könnt euch erschlagen / scheiß drecksmusik / und alles macht mit ihr seid / sowas von dumm / ich bring euch gleich um

Die sind in der neuen, aktuellen Besetzung aber richtig gut, Freunde der Nacht! Und ein Demo auf KRACHIGE PLATTEN ist auch raus. Ja, auf Tape ihr Schnarchzapfen.

Dazu an diesem Abend eine für mich gänzlich unbekannte Band, die allerdings auch schon einige Tage und Platten auf dem Discographiebuckel hat! BICAHUNAS aus Dortmund.
Neue Scheibe gerade raus „wovon träumst du“ die Damen und Herren schmeissen da einige ziemlich flotte Melodien aufs Parkett. Scheißcool!

31.03. IRRSINN BAR mit LITBARSKI
Monatsabschluss.
Zeit Bilanz zu ziehen.
Ole und ich wirbeln allein auf der Bühne rum, als Vorgruppe für die bereits warmgespielten LITBARSKI. Die waren schon ein paar Tage unterwegs, am Vorabend in Zürich bspw.
Wir feuerten ein Set ohne Bass, was man daran merkete, daß ich mich ohne den Bass zwei (!!!) mal bei „1+1=2fel“ verzählte und dann entschlossen abbrach.
pADDELNoHNEkANU @ IRRSINN BAR
So gehts ja nicht.
Erst schwach anfangen und dann stark nachlassen.
Wir schafften es, dass sich keiner bewegt.
So muss das.

Geiler waren dann LITBARSKI. Voll abgerockt, Der winzige Laden proppenvoll.
LITBARSKI @ IRRSINN BAR

Geiler Monat, im nächsten gehts weiter!
20.04. im KOMM in Bühl. Letztes Konzert für ne Weile, denn wir haben angefangen aufzunehmen.
Nächste Platte. 12, 13 Songs. Eine unfassbaren Spielzeit von knapp 50 Minuten…. wo soll das alles hin? DoppelLP?


0 Antworten auf „Jubiläumstour de Ländle März 2018“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

Du musst dich anmelden, um einen Kommentar zu schreiben.

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × neun =